Agentur für integrierte Kommunikation

Wir zeigen, wie’s geht

Die zukünftige Grafikerin Paula Estepa Garcia, die angehende Polygrafin Joëlle Werder und die baldige Interactive Media Designerin Ana Estepa Garcia: Valencia hat derzeit drei Azubis unter ihren Fittichen. Den Ausbildnern bei Valencia ist ihr Lehrauftrag enorm wichtig.

Creative Director und Berufsbildner Tommy Schilling merkt man an, dass er für seine Aufgaben in der Lehre brennt. „Ich nehme die Jugendförderung sehr ernst. Es ist mir wichtig, dass wir bei Valencia so viele Lernende ausbilden, wie es der Betrieb erlaubt. Das ist auch eine Chance für die Agentur.“

Auf der Überholspur von Anfang an

In die Auswahl seiner Schützlinge investiert Tommy Schilling die gleiche Zeit und Mühe, die er ihnen nachher auch in der Ausbildung zukommen lässt. „Es ist wichtig, passende, talentierte Kandidaten und Kandidatinnen zu finden, und sie dann entsprechend zu fördern.“ Das bedarf grosser Sorgfalt bei der Durchsicht der Bewerbungen und dem Einstellungsverfahren. Das gewisse Händchen, die talentierten Leute zu finden, scheint Tommy Schilling jedenfalls zu haben: Die Grafiker und Grafikerinnen, welche bisher von unseren beiden Creative Directors ausgebildet wurden, gehörten beim Lehrabschluss zu den Besten ihres Fachs.

Anspruchsvolle Polygrafenausbildung

Auch für Susanne Pidoux, Berufsbildnerin Polygrafie, hat die Ausbildung Priorität. Pidoux und ihr Team nehmen sich Zeit, in der Agentur mit den Lernenden den Schulstoff zu vertiefen und ihnen die nötige Exaktheit beizubringen. „In der Polygrafie muss man extrem auf Details achten.“

Um vor Lehrbeginn zu filtern, wer den hohen Ansprüchen des Berufs gewachsen ist,  durchlaufen die Bewerber und Bewerberinnen für eine Lehrstelle in der Polygrafie ein Boot Camp, bei dem sie konkrete Aufgaben aus dem Arbeitsprogramm Viscom abarbeiten. Das umfasst die Bereiche Bildbearbeitung, Textbereinigung, Skizze und Gestaltung. „Daran merkt man schnell, ob jemand für den Beruf geschaffen ist“, meint Pidoux. „Aber noch wichtiger ist es, dass auch die nötige Motivation dabei ist.“

Eine Ausbildung mit Zukunft

Aktuell bildet Valencia mit Ana Estepa Garcia auch eine Interactive Media Designerin aus. „Für uns ist es wichtig, dass sich Lernende schnell in konkrete Aufgaben und Projekte integrieren“,  erklärt Béatrice Otto, unser Berufsausbildnerin Grafik, welche die Lernende gemeinsam mit Web Developer Peter Pohlmann von cab betreut. IMD ist eine ganz neue Ausbildungsstelle bei Valencia. Es ist ein gefragtes Berufsfeld und eine vielgesuchte Ausbildung, eine Zukunft, für die wir uns gerne einsetzen. Von der Stelle als Interactive Media Designerin profitiert nicht nur unsere Auszubildende, sondern umgekehrt die ganze Agentur. „Die spezifischen Fähigkeiten und kreativen Leistungen von Ana Estepa Garcia inspirieren das gesamte Team und sind ein Gewinn für alle“, so Otto.